RASENROBOTER
RASENROBOTER

10 gute Gründe, warum es sich lohnt, meinen Rasen von einem Roboter mähen zu lassen:

Ich bin selten zuhause

 

Ob aus beruflichen oder privaten Gründen, wir Menschen sind in der heutigen Zeit häufig unterwegs. Rüstige Rentner treten mehrmals im Jahr eine wohlverdiente Reise an. Berufstätige hingegen kommen oftmals des Abends später vom Job. Andere wiederum sind gar mehrere Tage auf Geschäftsreise. Doch was passiert genau in dieser Zeit mit dem Rasen? Genau, er wächst oder besser ausgedrückt, er wuchert förmlich! 

 

Das ist die Stunde des Rasenmäher-Roboters. Er hat nichts anderes im Sinn, als sich stets um Ihren Rasen zu kümmern. 

 

Und zwar perfekt!

Ich schaffe das alles nicht mehr

 

Wir alle werden unweigerlich älter. Doch wer trennt sich schon gerne so ohne Weiteres vom geliebten Haus, Hof und Garten. Da stellt sich früher oder später die Frage, wer übernimmt das regelmäßige Rasenmähen? Der Sohn des Nachbarn hat auch nicht immer Zeit und ein professioneller Gärtner hat auch seinen Preis.

 

Warum also nicht die Arbeit einem Roboter anvertrauen? Der murrt nicht und verrichtet seinen Dienst unermüdlich. 

 

Immer!

Mein Rasen soll immer 1a-gepflegt aussehen

 

Wenn ich den Anspruch erhebe, stets einen gepflegten Rasen haben zu wollen, dann bleibt das regelmäßige Mähen meiner Grünflächen nicht aus. Dennoch gibt es Wochen, in denen man dies aus den unterschiedlichsten Gründen nicht schafft. Somit ist der Anspruch des 1a-Rasens bereits dahin. 

 

Warum also nicht die Uhr eines Roboters stellen und somit bestimmen, dass jeden Tag fleißig und stetig gemäht wird? Ihr Rasen sieht somit zu jeder Zeit frisch gemäht aus. 

 

Jeden Tag!

Ich bin es leid, Grünabfall zu entsorgen

 

Etliche blaue Säcke, prall gefüllt mit jede Menge grünem Rasenschnitt. Das ist das allwöchentliche Ergebnis einer ausgiebigen Mäh-Session. Nicht jeder Hobby-Gärtner kann einen Komposthaufen sein Eigen nennen und somit muss der natürliche Abfall stets entsorgt werden. Wächst der Rasen mit Macht, reicht auch das Fassungsvermögen der städtischen Biotonne längst nicht mehr aus.

 

Beim Einsatz eines Rasenmäher-Roboters bleibt der Rasenschnitt einfach liegen. Fertig! Da die Maschine ständig mäht, wirkt der extrem kurze Schnitt als natürlicher Mulch-Dünger. 

 

Einfach genial!

Ich wünsche mir mehr Ruhe

 

Lärm ist Gestank für die Ohren! Wer kennt es nicht, der Grill im Garten ist gerade angeheizt und das beruhigende Knacksen und Zischen der glühenden Grillkohle wird übertönt vom nervigen Krach eines herkömmlichen Rasenmähers vom Nachbarn. Muss das ausgerechnet jetzt sein ...?

 

Aller höchste Zeit, sich gemeinsam mit allen Nachbarn Gedanken darüber zu machen, wie die Lärmbelästigung durch die röhrenden Krachmacher abgestellt werden kann. Die Lösung ist ein Roboter, der mit seinem äußerst geringen Schall-Leistungspegel garantiert zu punkten weiss. 

 

Hier herrscht Ruhe!

Hochleitungsakku statt Benzin

 

Heute muss dringend der Rasen gemäht weden. Fix den Motormäher aus dem Schuppen geholt, mehrmals an der Anwurfstrippe gezogen, doch ... es passiert leider nichts! Klare Sache, denn ohne Benzin läuft er halt nicht. Nur ärgerlich, dass der sonst benzinspendende Vorratskanister ausgerechnet heute leer ist.

 

Mit einem Rasenmäher-Roboter kann Ihnen das nicht passieren! Ein moderner Akku spendet bis zu zwei Stunden Energie und bei Erreichen von 30 % Restladung fährt der Roboter selbständig zu seiner Ladestation zurück, kontaktiert sich und genießt den Fluss der lebensspendenden Elektronen. 

 

Das alles können Sie entspannt aus dem Liegestuhl beobachten!

Mehr Zeit für Familie und Freunde

 

Rechnen wir einmal grob nach. Die Mäh-Saison geht von März bis Ende Oktober. Das sind mehr als 30 schweißtreibende Einsätze ihrerseits unter Einsatz eines konventionellen Mähers. Das entspricht unterm Strich fast einer 40-Stunden-Woche - je nach Rasenfläche auch deutlich mehr!

 

Schaffen Sie sich einen Rasenmäher-Roboter an und holen sich damit Ihre kostbare Freizeit zurück, die Sie besser mit der Familie oder Freunden im Garten verbringen.

 

Zeit sich zu erholen!

Ich wünsche mir gesunden und kräftigen Rasen

 

Ein Rasen mit lichten oder gelblich verdorrten Stellen ist kein schöner Anblick. Ein Rasen, durchwachsen mit Klee und wucherndem Moos ebenso wenig. Ständig wiederkehrendes Vertikutieren der Grünfläche mit anschließender Chemiegabe erscheinen da oft als aufwendige aber einzige Lösung.  

 

Auch für diese Problem bietet der Rasenmäher-Roboter ein geniales, natürliches Verfahren als Gegenmittel. Das ständig anfallende, extrem kurze Schnittgrün dient als Mulch-Dünger, der Ihren Rasen über`s Jahr kräftig und gesund erscheinen lässt. 

 

Natur pur!

Tschüss, Ihr Maulwürfe und Wühlmäuse!

 

Wer kennt sie nicht, die unterirdisch grabenden Gesellen der Wurf- und Wühlzunft. Haben sich die kleinen Tierchen erst einmal im heimischen Garten bzw. unterm geliebten Rasengrün nieder gelassen, wird man sie nur schwer oder gar nicht wieder los. Immer wieder frische Erdhäufchen im Rasen haben schon so manchen Gartenfreund zur Weißglut gebracht.

 

Damit ist jetzt Schluss! Die leichten Vibrationen des fahrenden und mähenden Roboters erzeugen einen ausreichenden, sich ausbreitenden Körperschalldruck, der im Erdreich dafür sorgt, dass die lieben Tierchen fluchtartig das Weite suchen und Ihren Rasen in Ruhe lassen. 

 

Einfach genial!

Und zu guter Letzt:

ein Rasenmäher Roboter ist bezahlbar!

 

So ein moderner Roboter kostet bestimmt ein Vermögen. Könnte man meinen. Dem ist aber nicht so. Ein durchaus bezahlbares Gerät, das Sie sehr schnell nicht mehr missen möchten. Lassen Sie sich vom Roboter-Experten-Team bei EP-Kruse beraten. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Angebot.

 

Genießen Sie schon die warme Jahreszeit oder mähen Sie noch selbst?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fernseh-Kruse e. Kfm.